Das unverzichtbare Zweitbuch*

"Eine Pflichtlektüre für alle, die von Disruption reden! Und eine Kürlektüre für alle, für die technologische und soziale Innovation Zwillinge sind."

Thomas Sattelberger, früherer Daimler-Manager und Telekom-Vorstand


"Das Buch von Bernhard von Mutius erklärt Disruption tiefer als eben ›nur‹ durch neue Technologien oder Digitalisierung. Es fordert uns heraus zu entscheiden, wie wir – gesellschaftlich, persönlich – in Zukunft arbeiten und leben wollen."

Timm Richter, Mitglied des Vorstands, XING AG



"Wer wirklich begreifen möchte, was in dem vielleicht größten Buzzword unserer Zeit steckt, sollte dieses Buch unbedingt lesen."

Jasper Hugo Grote, Mitbegründer Dark Horse GmbH & Co. KG


"Dieses Buch habe ich mit viel Freude gelesen. Besonders gut gefällt mir die ganzheitliche Betrachtung der Fragen, die uns unter den Nägeln brennen. Und die vielen guten Beispiele, die die Notwendigkeit des Wandels und Ansatzpunkte zur Lösung illustrieren. Ich teile die Schlussfolgerungen im vollen Maße.“

Uwe Raschke, Mitglied der Geschäftsführung der Bosch-Gruppe


"In the dynamic and complex world, we need new competences to master the challenges and opportunities that we are facing. It means that we must accept that we don’t control the situation, but have to navigate.
This book is our navigator, sharing a wealth of knowledge about the essence of dealing with non-linear, disruptive phenomena. It tells a story of a new order, in which experimenting, observing learning and adapting help us into a new and happy future!“


Paul Iske, Professor für Open Innovation, Maastricht University & Chairman Institute of Brilliant Failures

 

Leseprobe:

 

* Frei nach Hans Traxler: "Der Feldmarschall von Blücher der hat genau zwei Bücher Eins zum Lachen Eins zum Denken Und das Dritte zum Verschenken Sprach er zu Herrn von Grieben: "Mehr fänd ich übertrieben!“